Wenn im Zusammenhang mit dem Thema Übergewicht von Symptomen gesprochen wird, sind viele Personen verunsichert. Häufig wird angenommen, dass das einzige Symptome ein größerer Körperumfang ist. Allerdings ist dies weit gefehlt: Vor allem auf lange Sicht können Übergewicht und Adipositas enorme körperliche Veränderungen bzw. sogar Beschwerden hervorrufen. Genau betrachtet existiert sogar eine Vielzahl an Symptomen, die auftreten können. Es folgt eine Übersicht der häufigsten Symptome, die durch Überwicht und Adipositas hervorgerufen werden.

Verringerte Belastbarkeit

Personen mit Übergewicht sind körperlich nicht so sehr belastbar. Ganz typisch ist, dass sie bei vergleichsweise geringer oder auch kurzer Belastung bereits außer Atem kommen. In Abhängigkeit von der jeweiligen Kondition kann es sogar zur Atemnot kommen.

Gelenkbeschwerden

Aufgrund es erhöhten Körpergewichts sind die Gelenke einer stärkeren Belastung ausgesetzt. Es sind insbesondere die Kniegelenke und die Wirbelsäule, die enorm belastet werden. Aufgrund der hohen Belastung können Beschwerden auftreten. Wie häufig und intensiv die Gelenkbeschwerden auftreten, hängt letztlich davon ab, welcher Grad von Übergewicht oder Adipositas erreicht wurde. Auch die Dauer des Übergewichts ist von Bedeutung: Je länger die Belastung anhält, desto größer ist im Regelfall auch der Schaden, der an den Gelenken festzustellen ist.

Erhöhte Produktion von Schweiß

Ebenfalls sehr typisch ist die erhöhte Produktion von Schweiß. Übergewichtige Menschen fangen auch bei einer leichten körperlichen Belastung zu Schwitzen an. Teilweise kommt es sogar zum Schwitzen, ohne dass eine richtige Belastung vorliegt.

Auswirkungen auf die Psyche

Es gab Zeiten, in denen war Übergewicht ein Schönheitsideal. Doch in unserer Gesellschaft wird Übergewicht vollkommen anderes betrachtet. Übergewichtige Menschen werden nur selten als schön betrachtet. Einige Übergewichtige leiden psychisch an ihrem Gewicht bzw. ihrem Aussehen und dem gesellschaftlichen Status, der entstehen kann. Die psychischen Auswirkungen können enorm sein, wobei das Ausmaß jedoch sehr unterschiedlich bemessen sein kann.

Übergewicht als gesundheitlicher Risikofaktor

Ein zu hohes bzw. als medizinisch bedenklich geltendes Körpergewicht kann verschiedene Erkrankungen begünstigen. Es gilt insbesondere als Risikofaktor für die beiden Erkrankungen Diabetes mellitus und Arteriosklerose. Diese können wiederum Herzinfarkt und Schlaganfall begünstigen. Dementsprechend gilt Übergewicht auch als indirekte Todesursache.