Im Handumdrehen zur Traumfigur und danach essen können was man will, ohne das die Pfunde zurückkehren. Das wünscht sich wohl jeder, aber leider ist das so nicht umsetzbar. Aber es ist durchaus möglich dauerhaft Gewicht zu reduzieren, ohne dabei auf jeglichen Genuss verzichten zu müssen! Um gesund abzunehmen, ist eine dauerhafte Ernährungsumstellung und regelmäßige Bewegung der richtige Weg. Aber keine Angst! Mit Bewegung ist kein Hochleistungssport gemeint. Regelmäßiges Spazierengehen an der frischen Luft zählt auch zu körperlicher Bewegung!

Gesundes Abnehmen setzt sich aus verschiedenen Elementen zusammen:

Die tägliche Anzahl an Kalorien sollte nicht drastisch gesenkt werden. Je nach dem Ausgangsgewicht und der körperlichen Belastung sollten die täglichen Kalorien zwischen 1200 und 1600 Kalorien liegen. Wobei das Kalorienzählen bei einer vernünftigen Ernährungsumstellung nicht notwendig ist.

Fettarme Ernährung

Gesundes und bewusstes AbnehmenSichtbares Fett an Fleisch- und Wurstwaren sollte abgeschnitten werden. Ebenso sollte beim Braten sowenig Fett wie möglich zu verwenden. Zum Binden von Soßen eignet sich auch saure Sahne oder fettarme Milch. Generell sollten fettreduzierte Milchprodukte verwendet werden. Der Körper benötigt lediglich geringe Mengen an Fett. Am besten eignen sich kaltgepresste Pflanzenöle für Salate oder zum Anbraten von Fleisch.

Fisch ist gesund

Zu einer gesunden Ernährung passt Fisch ausgezeichnet. Viele Fischsorten sind mager und liefern die wertvollen Omega 3 Fettsäuren, Eiweiß und Jod, das für unsere Schilddrüse sehr wichtig ist.

Obst, Salat und Gemüse – davon darf es gerne mehr sein!

Bis zu 5 Portionen Obst und Gemüse täglich empfiehlt die deutsche Gesellschaft für Ernährung. Dabei entspricht eine Portion ungefähr 100 – 150 Gramm. Zum Frühstück eine Banane, zum Mittagessen reichlich Gemüse und einen kleinen Salat, zwischendurch einen Apfel, zum Abendbrot eine Paprika, etwas Salatgurke oder Ähnliches. Ohne es zu merken, hat man die fünf Portionen in den normalen Speiseplan eingebaut!

Vollkornprodukte sind die bessere Variante

Ob beim Brot, den Brötchen, Nudeln oder Reis. Die Vollkornvariante ist die bessere Wahl, denn durch die Ballaststoffe wird die Darmtätigkeit angeregt und man erreicht ein längeres Sättigungsgefühl.

3 Mahlzeiten täglich

Für eine gesunde Gewichtsreduzierung ist das Regelmäßige essen wichtig. Das Frühstück bringt den Stoffwechsel für den Tag in Schwung und sollte deshalb auch nicht ausgelassen werden. Zwischen den Mahlzeiten empfiehlt sich Obst oder Rohkost. Wer sich darüber hinaus daran hält ausreichend zu trinken, Mineralwasser, Tee oder Fruchtsaftschorle und gänzlich auf Alkohol und Süßigkeiten verzichtet wird schnell erfolgreich sein!