Mittel- und langfristig betrachtet kann eine Appetitlosigkeit negative Folgen für den Körper haben, insbesondere wenn sie zu einer deutlich verringerten Aufnahme an Nahrung führt. Dementsprechend ist es wichtig, eine sichere Diagnose zu stellen und somit die Ursache ausfindig zu machen.

Psychologische Probleme als Ursache

DiagnoseSollte der Mangel an Appetit auf psychologische Probleme zurückzuführen sein, ist dies den betroffenen Personen meist selbst bekannt. Wer enormem Stress ausgesetzt ist, ist sich dessen im Regelfall nur allzu sehr bewusst. Dennoch ist es im Zweifelsfall immer gut, einen Arzt aufzusuchen, damit dieser eine eigene Diagnose stellt – womöglich ist die Ursache eine andere.

Ist einem der Grund für den ausbleibenden Appetit nicht bekannt, sollte ab einem bestimmten Zeitpunkt nicht mehr länger gewartet und lieber ein Arzt aufgesucht werden. Gerade weil die Auswirkungen einer mangelhaften Ernährung nicht zu unterschätzen sind und teilweise schwere Krankheiten als Auslöser für Appetitlosigkeit gelten, ist ein Arztbesuch empfehlenswert.

Sichere Diagnose durch die Ärzte

Damit eine sichere Diagnose gestellt werden kann, bemühen sich Ärzte, möglichst das gesamte Spektrum an potentiellen Ursachen abzuklopfen. Daher ist es üblich, dass auch nach psychologischen Ursachen geforscht wird. Sollten diese auszuschließen sein, werden Untersuchungen eingeleitet, der Ziel darin besteht, Erkrankungen ausfindig zu machen.

Faktor Blutdruck

Eine ganz typische Untersuchung ist die Messung des Blutdrucks. Oft wird auch ein Bluttest angeordnet, denn anhand der Blutwerte kann der Mediziner häufig gute Rückschlüsse auf den Grund der Appetitlosigkeit schließen oder die Ursachen zumindest eingrenzen. Sollten diese Untersuchungen nicht genügen, werden oftmals auch Urin- oder gar Stuhlproben genommen und im Labor untersucht.

In Abhängigkeit vom Verlauf der bisherigen Untersuchung kann es erforderlich sein, dass weitere Tests gemacht werden. Schuld trägt das besonders breite Spektrum an möglichen Ursachen. So kann es zum Beispiel vorkommen, dass auch EKG Untersuchungen durchgeführt werden.