Da Bauschmerzen eine der häufigsten Beschwerden verkörpern und es außerdem sehr viele unterschiedliche Ursachen gibt, existieren zahlreiche Ansätze der Behandlung. Meist wird zur Therapie von Bauchschmerzen jedoch auf vergleichsweise einfache Behandlungsmethoden zurückgegriffen. Manchmal ist eine gezielte Behandlung der Schmerzen jedoch nur möglich, wenn sehr spezielle Therapieverfahren angewendet werden. Dies ist jedoch eher die Ausnahme.

Abhängig von der Ursache

Wie behandelt wird, hängt ausschließlich von der Ursache ab. Bei leichten Bauschmerzen, die auf typische Ursachen wie Stress oder falsche Ernährung zurückzuführen sind, braucht oft keine gezielte Behandlung erfolgen. Die Schmerzen verschwinden nach kurzer Zeit von selbst. Sofern die Schmerzen für den Betroffenen sehr unangenehm sind, bietet es sich an, ein Schmerzmittel zu nehmen. Gelegentlich werden auch Abführmittel empfohlen.

Therapie gegen BauchschmerzenSofern Stress zu den Auslösern der Bauschmerzen zählt, könnte es leicht passieren, dass die Schmerzen schon bald erneut auftreten. Im Rahmen der Therapie sollte dann versucht werden, die eigentliche Ursache zu behandeln. Dementsprechend können gezielter Stressabbau bzw. eine Umstellung des Lebensweise erforderlich sein.

Rezeptfreie Medikamente

Leichte Medikamente, die rezeptfrei in der Apotheke erhältlich sind, können bei harmlosen Ursachen verwendet werden. Bei einer Übersäuerung des Magens ist beispielsweise die Einnahme von Mitteln, welche die überschüssige Magensäure binden, hilfreich. Doch auch bei der Einnahme von leichten Medikamente ist es empfehlenswert, sich von Arzt oder Apotheker ausführlich beraten zu lassen.

Da auch schwere Erkrankungen oder Verletzungen für Bauschmerzen verantwortlich sein können, muss in einigen Fällen eine sehr gezielte Therapie eingeleitet werden. Diese kann den Einsatz von Antibiotika oder auch anderer starker Medikamente erfordern. Hier geht es vor allem darum, nicht einfach nur die Schmerzen zu lindern und somit das Symptom zu behandeln. Stattdessen gilt es die eigentliche Erkrankung oder Verletzung zu heilen.

Schwerwiegende Eingriffe

Bei schweren Erkranken, wie zum Beispiel einer Erkrankung an Krebs, sind oft schwerwiegende Eingriffe erforderlich. Oft genügt es nicht, einfach nur Medikamente zu nehmen. In einigen Fällen kann nur eine Operation dabei helfen, die eigentliche Ursachen und somit auch die Bauchschmerzen zu therapieren.

Wir empfehlen folgende Medikamente über unsere Partner-Apotheke Medpex:

Buscopan PlusGastrovegetalinIberogast